Donnerstag, 3. November 2011

Petition Tagespflege

Tagespflege auch für behinderte Kinder!
Die Betreuung unserer Kinder durch Tagesmütter/-väter gestaltet sich oftmals
schwierig. Es gibt viele Vorbehalte von Seiten des Eigenbetriebs
Kindertageseinrichtungen und der Tagesmütter/-väter zumeist aus Unkenntnis. Wir
haben unsere Erfahrungen in einem Schreiben gesammelt und einen
Forderungskatalog für die Stadt Dresden aufgestellt. Ziel ist einen
Diskussionsprozess in Gang zu bringen, der für das Thema sensibilisiert.
Zukünftig soll die Situation für Eltern, die ihr Kind durch eine
Tagesmutter/-vater betreuen lassen möchten, und die Tagesmütter/-väter, die
diese Betreuung gerne annehmen, verbessert werden! Das Schreiben wurde an
verschiedene Interessensvertreter verteilt. Es wird noch in diesem Jahr einen
Runden Tisch u.a. mit dem Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen, den
Vermittlungsstellen und interessierten Tagesmüttern/-vätern zu dem Thema
“Betreuung behinderter Kinder in der Tagespflege” geben. Organisiert wird der
Runde Tisch von Malwina e.V., eine der drei Beratungs- und Vermittlungsstellen
für Tagesmütter/-väter in Dresden. Wer noch Erfahrungen, Ideen etc. in den
Diskussionsprozess einbringen möchte, schreibt bitte an kontakt(at)down-syndrom-dresden.de.
Petition als pdf:
Petition Tagespflege[1]